Hotel Mueller

Hotel Müller - Kyllburg - Eifel

Das nette Haus für nette Leute

Hotel Müller Kyllburg Eifel · Mühlengasse 3 · 54655 Kyllburg · Tel 06563/96960 · eMail: info@hotel-mueller-kyllburg.de · GPS: N 50° 02´ 29" - E 06° 35´ 28"

Eifel Bier

In jedem größeren Ort in Deutschland wurde in kleinem oder größeren Rahmen Bier gebraut, in der Eifel zudem Hopfen angebaut, in Kyllburg damals bis hoch an die Hauptstraße, heute Hochstraße.
Doch die Industriealisierung im 19. Jahrhundert machte auch nicht vor den Brauern halt. So gaben in der Eifel im Laufe der Jahre die kleinen und kleinsten Brauereien auf. Übrig blieb "nur noch" die Bitburger Brauerei, eine der größten Produzenten in Deutschland überhaupt.
Alleine übrig? Nein!

Lokales in die Lokale ist in den ersten Jahren des 21. Jahrhunderts in Mode gekommen. Der Spruch "Think global, drink local" machte die Runde. Es fassten einige Unternehmer Mut und gründeten neu. So auch in der Eifel.

Hier nun eine kleine Übersicht der uns bekannten bestehenden Eifel Brauereien - ohne Wertung versteht sich - und etwas Lektüre mit Augenzwinkern zum Schluß.

Monschauer Zwickelbier

In der alten ehemaligen Brauerei im wunderschönen wie bekannten Eifelstädtchen Monschau hat das Brauerei-Museum wieder eröffnet. Von einer befreundeten Brauerei wird nun wieder nach alten und geheimen Rezepten das Monschauer Zwickelbier produziert und im Restaurant des Museums ausgeschenkt.

Felsenkeller Brauerei Museum -St.-Vither-Str. 22-28 - D 52156 Monschau - Tel 02472/3018

Aktuell 2013: Das Brauhaus wird umgebaut und wieder zum Leben erweckt. Wir dürfen gespannt sein!

Das leckere Eifeler Landbier aus Schleiden gibt es bei uns im Biker-Bistro

Gemünder Brauerei

Die kleine unabhängige Brauerei produziert eine ganze Palette von Bieren, darunter das in unserem Bistro auf der Kyllterrasse erhältliche schmackhafte frische einem Weizenbier ähnelnde Krönes Eifeler Landbier, aber auch ein helles obergäriges Bier was an ein Kölsch erinnert, dazu Altbier, Pils, Spezial und Naturtrüb.
Das Eifeler Landbier stellt das bekannteste Produkt dar, es wird auch über die Eifel hinaus vertrieben. Dabei ist es handlich in 0,5l, oder 0,33l Flaschen verpackt und i Kisten erhältlich.

Gemünder Brauerei GmbH, Kölner Str. 69, 53937 Schleiden, Ortsteil Gemünd, Tel.: 02444-2723

Brauhaus Zils

Dort kann man bequem im Restaurant sitzend dem Braumeister über die Schulter schauen. Im Brauhaus Zils zu Naurath treffen sich Brauerei, Brennerei und ein Gasthaus mit vorzüglicher gutbürgerlicher Eifelküche. Dazu ein lecker helles oder dunkles Bierchen aus eigenem Haus.
siehe auch Tourenbeschreibung Kyllburg-Kordel-Trier-Dudeldorf

Brauhaus Zils, Waldstr. 1, 54340 Naurath, Tel. 06508-97170

Brauerei Bad Münstereifel

In liebervoller Handarbeit wird in Bad Münstereifel Bier gebraut. Im Sortiment stehen Bad Münstereifeler Landbier und ein Schwarzbier, je nach Jahreszeit legen die Brauer Weihnachtsbier, Dampf-Bier, Hopfen Gold und verschiedenes mehr.
Für Ihre Kunden haben sie sich etwas besonders einfallen lassen, eigenes Bier. Hier kann man sich das Bier für Anlässe wie Jubiläen, Geburtstage oder Stadtfeiern mit einem eigenen Etikett liefern lassen. Ausgeschenkt wird das Bier unterhalb der Bad Mündereifeler Burg im Restaurant der Kleinbrauerei. Dort bietet man weitere Spezialitäten aus eigener Manufactur an, z.B. Senf und Brotaufstriche.

Brauhaus Bad Münstereifel, Burg 1, 53902 Bad Münstereifel, Tel.: 02253-543301

Cramer Bier Wollersheim

Sie ist die älteste Brauerei der Eifel und besteht seit 1791. Drei Biersorten befinden sich in der Produktion des Familienbetriebes, selbstverständlich nach dem Reinheitsgebot von 1516: Cramer obergärig, Cramer Edel-Pils und Cramer Malz. Das Obergärige ist in verschiedenen Einheiten von der 0,33l- über 0,5l-Flasche bis zum 50l-Fass erhältlich. Ein Lieferdienst bringt das "Wollersheimer Bier" bis nach Aachen oder Köln.

Familienbrauerei Joh. Cramer & Cie. KG, Zehnthofstraße 66, 52385 Nideggen-Wollersheim, Tel. 02425-204

Vulkan Brauerei

Die in der Nähe des Laacher See gelegenen Brauerei produziert obergräriges Bier in drei Variationen: Vulkan Bräu hell naturtrüb; Vulkanbräu dunkel, ; Vulkanbräu Weizen. Sie verfügt über den tiefsten Lager- und Gärkeller der Welt, den man über 153 Stufen 30 Meter tief unter der Erde besichtigen kann. Die Homepage informiert vorbildlich über Bezugsquellen ausserhalb Mendigs, einer Stadt mit ehemals 28 Brauereien.

Vulkan Brauerei und Brauhaus, Laacher See Strasse 2, 56743 Mendig, Tel. 02652-520330

Bitburger Brauerei

Wer kennt sie nicht aus Fernsehen und Reklame? Großen Gruppen bietet sie hervorragende Besichtigungsmöglichkeiten, aber erst nach langer Voranmeldung darf es heissen: "Bitte ein Bit". Die Geschichte der Brauerei steht in Verbindung mit der Stadt Kyllburg, siehe nachfolgenden Artikel.
Bitburger Braugruppe GmbH, Römermauer 3, 54634 Bitburg, Tel.: 06561-14-0

Bierbrauer in Kyllburg

Anno dazumal gab es auch Bierbrauer in Kyllburg, ihre Geschichte ist in der Kyllburger Chronik erfasst.
Demnach könnte man den Ursprung der bekannten großen Bitburger Brauerei in Kyllburg suchen. In der Mühlengasse besteht noch ein Gewölbekeller in welchem früher gebraut wurde. Er heißt nicht umsonst Bierkeller.

Die Chronik berichtet ebenfalls über den Hopfenanbau in der Eifel und Kyllburg bis Ende des 19. Jahrhunderts. Die beginnende Globalisierung durch die Bahn brachte damals das Ende für den in der Eifel schwierigen Hopfenanbau. Billige Importprodukte kamen mit dem Güterzug aus Süddeutschland...

Regionalmarke Eifel

Die in Prüm ansässige GmbH schreibt, Zitat:

Die Eifel – ein Naturraum mit einzigartigem Charakter, bekannt als attraktive Urlaubslandschaft und als Ursprungsregion hochwertiger Produkte.
Mit der neuen Regionalmarke EIFEL ist nun ein Zeichen geschaffen, an dem die Verbraucher besondere Qualität aus der Eifel direkt erkennen können.

Und das sind die Qualitätskriterien (als .pdf) der Regionalmarke Eifel für Eifel Bier.
Beispiele: es muss Eifel Wasser, Eifel Gerste und mehr zum Brauen verwandt werden.

Kriminelles

Über einem Grabkreuz zusammengekrümmt, haucht Konrad Walterscheidt, Seniorchef der Kyllburger Brauerei, sein Leben aus. Aus seinem Rücken ragt der Pfeil einer Armbrust. Ein Kapitalverbrechen in einem friedlichen Ort...

Der Zeit-Artikel Mörderische Eifel beschreibt den Krimi "Bitte ein Mord" von Edgar Noske und liebevoll Malberg und Kyllburg, die kleinste Stadt von Rheinland-Pfalz, wo weiter:

...Ort in dem die Polizei sich eher mit vor der Haustür geklauten Milchflaschen beschäftigt.

Der Buchtitel ist wohl dem Werbespruch einer Kyllburg benachbarten Brauerei angelehnt.
Bitte ein Mord, Edgar Noske, emons-verlag, ISBN: 978-3-924491-76-5

Probieren Sie!

Die genannten Eifel-Brauer haben alle Besichtungsmöglichkeiten und /oder Restauration, planen Sie bei Ihren Eifel-Touren also bitte Zeit und Platz im Kofferraum ein. Bei größeren Gruppen emfpiehlt sich wie immer eine Anmeldung/Reservierung.

Hochgeistiges

So tut nach dem ein oder anderen Glas köstlichsten Eifelbieres manchmal ein wärmender Bierbegleitschluck Not. Und so ist es denn auch sehr schön, das dieser labende Schluck nun auch aus der Region kommt.

Sie sind auf dieser Seite zum Eifel-Bier schon sehr weit gekommen. Bitte widmen Sie nun Ihre ganze Aufmerksamkeit unserem erhellenden Artikel zum Thema Batralzem.

Vielen Dank.
Nein.
Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken.
Ja!