Hotel Mueller

Hotel Müller - Kyllburg - Eifel

Das nette Haus für nette Leute

Hotel Müller Kyllburg Eifel · Mühlengasse 3 · 54655 Kyllburg · Tel 06563/96960 · eMail: info@hotel-mueller-kyllburg.de · GPS: N 50° 02´ 29" - E 06° 35´ 28"

Eifel - Kyllburg - Termine - Veranstaltungen

Kyllburg Kleinanzeigen - Gesucht - Gefunden - Immobilien - Kleinkram - Großkram, rund um Kyllburg

News

Bürgerzeitung online

Die wöchentlich erscheinende Bürgerzeitung der Verbandsgemeinde Bitburger Land Bitburger Landbote gibt es als besonderen Service wahlweise online als e-paper oder als .pdf.
Sie finden dort Aktuelles und amtliche Mitteilungen für alle Gemeinden der Verbandsgemeinde Kyllburger Waldeifel in der VG Bitburger Land.

Nachrichten, Meldungen und Neuigkeiten rund um Kyllburg/Eifel und unserem Hotel

Kyllburg/Eifel Fussball

Die Herrenmannschaft des SV Kyllburg spielt (weiter!) in der Rheinlandliga, der Spielplan

Saison 2017/2018 Rheinlandliga

Guselig ging es zum Schluss der Spielzeit zu und ganz überraschand fand sich der "Liga-Dino" der Rheinlandliga noch vom 15. auf den 16. heißt Abstiegsplatz wieder.
Ob Kyllburg/Badem/Gindorf nun doch noch verbleiben kann, entschied sich in den Relegationsspielen zu diversen Ligen.
Kyllburgs rühriger Vorsitzender heute:
"Ich hätte niemals gedacht, dass der SV Kyllburg mal abhängig sein wird von den Ergebnissen der Spielvereinigung Unterhaching. So war es in diesem Jahr aber. Ergebnis: Wir haben sportlich die Rheinlandliga gehalten!!!"

Nun werden wir einmal sehen, wie sich die Spielvereinigung in der kommenden Saison schlagen wird.

01.06.2017

Neue Saison - neues Glück?

Nun, auf dem ersten Blick bzw. Spieltag nicht. Zu Hause unterlag man am 29.07.2017, dem ersten Spieltag der Saison, gegen TUS Koblenz II mit 0:3 - die Jungsmüssen sich also erst einmal warm laufen.
Auswärts geht es anschließend gege die starken aus Andernach, die letzten Samstag auswärts in Mayen mit einem beachtlichen 1:4 siegten.
31.07.2017

Fans willkommen! Die Spiele der Hinrunde finden auf dem Sportplatz des Partners SV Badem statt.

Ach so, ja, noch ein ehrliches Wort zur Fünften Liga da oben in der Überschrift. Da spielte Kyllburg tatsächlich einmal bis, nein nicht bis man abstieg, nö nö, bis man sich beim DFB für diese Dritte Liga entschied. Bah. Die war neu, die wurde eingefügt und -flupp- spielte Kyllburg sechstklassig. Aber Fünfte Liga bleibt da oben jetzt stehen. Aus Tradition. Und zudem liest es sich schöner als Sechste Liga, oder?

Eifel Fussball, von wegen in der Eifel ist nix los, hier wird um jeden Ball gekämpft!

Und um jene Bälle diskutiert man heiß mit kaltem Getränk am Kyllburger Sportplatz im KARO einfach plus, Otto´s Bistro im Vereinslokal des SV Kyllburg, dort, wo Eifel Fußball Fußball ist.

Eifel Dampfspektakel 2018

Wie dem Trierischen Volksfreund heute zu entnahmen ist, wird es wohl um den 01.05.2018 herum wieder ein Dampfspektakel geben. Zitat:

"Im kommenden Jahr soll es in der Region wieder das sogenannte Dampfspektakel geben. Das gab der Zweckverband SPNV Nord gestern bekannt. Rund um den 1. Mai sollen auf den Bahnstrecken von Trier nach Gerolstein, Bullay, Luxemburg, Saarbrücken und Nennig bis zu zehn historische Dampfzüge fahren. Zuletzt fand 2010 die Veranstaltung ebenfalls in und im Trier statt. Der Zweckverband sieht in dem Dampfspektakel ein „hervorragendes Marketinginstrument, um Menschen für das System Bahn zu interessieren“. Beim SPNV rechnet man mit Kosten von bis zu 800.000 Euro für die mehrtägige Veranstaltung. Unter anderem würden sich Rheinland-Pfalz und das Saarland an der Finanzierung der Neuauflage des Dampfspektakels beteiligen.
Quelle Volksfreund 07.06.2017

Für die Gastronomie und Hotelerie in der Eifel-Region ist dies auf jeden Fall großes Plus für den Tourismus. Eisenbahnfans werden in Scharen ge(dampf-)lokt.

310-Kilometer-Tour mit vier Sternen: Landesbetrieb plant neue Fahrradroute durch die Eifel

...berichtet der Trierische Volksfreund:

(Langsur/Gerolstein) Auf bekannten Radwegen entsteht die neue Venn-Eifel-Mosel-Route. Erst müssen jedoch noch die Tester ran.
24.04.2017 von Harald Jansen

An einem Tag wird die große Runde durch die deutsche und die belgische Eifel wohl nicht zu schaffen sein. 310 Kilometer lang ist die neue Venn-Eifel-Mosel-Route (siehe Grafik via Link), die derzeit der Landesbetrieb Mobilität Gerolstein plant. Dessen Chef Harald Enders ist selbst passionierter Fahrradfahrer und sagt: "Aufgrund des hohen Anteils an Bahntrassen verliert die Mittelgebirgsregion Eifel ihren Schrecken und lädt zum gemütlichen Radfahren ein."

weiterlesen und Skizze

Hi you guys, go ahead, like ME on facebook: Stadt Kyllburg

Übernachtungspreise 2016:
Gute Nachricht für unsere Stammkunden, unsere Zimmerpreise bleiben seit dem Jahr 2013 gleich und das Sommerangebot wird wiederholt.


Kyllburg gewinnt Wettbewerb "Kerniges Dorf"

Am Donnerstag, 23.01.2014 erhielt Kyllburg, die hübsche Eifelstadt mit dem mediterranem Flair, auf der Grünen Woche in Berlin aus der Hand von Staatsektretär Peter Bleser seine Auszeichnung als "Kerniges Dorf 2013" aus dem bundesweiten Wettbewerb der Argrarsozialen Gesellschaft e.V.

Diese schöne Auszeichnung belohnt die unermüdlichen vielen Bemühungen der Kyllburger Bürgerinnen und Bürger, ihre Stadt schöner zu gestalten und zu beleben. Mehr dazu in der Broschüre der ASG e.V.
http://www.asg-goe.de/pdf/Wettbewerb-Kerniges-Dorf-Broschuere.pdf
ab Seite 27.
Gute Lektüre!

25.01.2014

Ein Silvestervorhaben setzten wir bereits vorher um, aber es gilt erst im Neuen Jahr:
Seit dem 01.01.2014 bezieht das Hotel Müller in Kyllburg Ökostrom der Elektrizitätswerke Schönau, klick EWS Schönau.

03.01.2014

150.000 für Kyllburg

Stadtsanierung heißt das Zauberwort. Das Land RLP schüttet - aber nur noch für dieses Jahr! - die o.g. Summe an die Stadt Kyllburg aus, für was genau?
Siehe Bericht in der Bürgerzeitung.

14.01.2013

Startklar

Unsere netten Nachbarn Hotel Gasthaus zur Post Kyllburg/Eifel haben ihre ersten Zimmer renoviert, neu eingerichtet und sind startklar für die kommende Saison.
Im Restaurant gibt es eine bunte Speisekarte, noch bunter sind die Cocktails. Die Preise sind moderat. Und übrigens: Der Nachbar ist charmant.
Viel Erfolg!

Kyllburg sucht ein Buchcafé 2

Aktuell:

Meldung in Buchmarkt.de

05.11.2012

Kyllburg sucht ein Buchcafé

So könnte man das Resumeé aus dem Artikel des TV zum Thema Offensive gegen Ladenleerstand in Kyllburg ziehen.

Aktuelle Geschäftsideen bezüglich Ladenlokalen in Kyllburg finden Sie auf: Geschäftsideen

04.11.2012

Weitere Bedarfe

Während sich Kyllburg einer guten ärztlichen Versorgung erfreut, besteht ein Mangel an diversen Therapie-Möglichkeiten. Praxisflächen wären vorhanden.

Neben dem o.g. Buchcafé ist ein Lädchen mit all möglichem SchnickSchnack für Touristinnen und Touristen denkbar. Die haben derzeit nämlich nix zu schnöfen, können keine Eifel-Devotionalien mit nach Hause nehmen oder anderen Produkten fröhnen. Tinnef und Nippes auf hohem Niveau nennt die Freundin des Autors dieser Zeilen ihren Bedarf.

Ein Dorfladen für Dinge des täglichen Bedarfs wenn man nicht gerade Lust und Laune hat für eine Flasche Wasser oder eine Zahnbürste zu einem der beixden Supermärkte Kyllburgs zu eilen. Der könnte sich nun auch wieder mit dem o.g. SchnickSchnack ausstatten...

Nach dem Wegfall des Schlecker-Marktes mangelt es an einem Drogeriemarkt in Kyllburg.

Offensive gegen Ladenleerstand

Am 25.10.2012 trafen sich 25 Interessierte aus Wirtschaft, Politik und Nachbarschaft an einem Runden Tisch um Probleme des Ladenleerstands in Kyllburg zu diskutieren und Auswege aus dem Dilemma zu finden. Schnell wurde klar, dass es nur gemeinsam geht.
Bereits sechs Immobilieneigentümer erklärten sich bereit, in der Initiative mit zu wirken und mittels "Window-Dressing" erst einmal ihre Schaufenster zu Beginn des Frühjahrs hübsch zu gestalten. Mit Kunst zum Beispiel.

Am 20.12. findet der nächste Treff zum Thema statt, Interessierte wenden sich bitte an Stadtbürgermeister Wolfgang Krämer, siehe Kontakt unten rechts im Artikel Offensive gegen Ladenleerstand.

02.11.2012

Herzlichen Glückwunsch!

Heute ist der älteste Bürstenmacher Deutschlands 80 geworden. Aber noch längst nicht müde ist die rüstige Aloys Gremme aus Kyllburg, so will er im Wellnessbereich neue Akzente setzen, wie der Volksfreund schreibt.

Wir wünschen eine schöne Party!

01.11.2012

Vier Sterne über dem Kyll-Radweg

ADFC zeichnet weitere Qualitätsradroute aus. Der Kyll-Radweg von Kronenburg nach Trier ist eine neue ADFC-Qualitätsradroute. Für den 130km langen Radfernweg vergab der Allgemeine Deutsche Fahrradclub ADFC vier von fünf Sternen. Der stellvertretende ADFC-Bundesvorsitzende Bertram Giebeler überreichte in Gerolstein dem rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz die offizielle Auszeichnungurkunde. Der Kyll-Radweg ist die erste vollständig in Rheinland-Pfalz verlaufene Sterneroute.

Informationen: www.adfc.de/sternerouten
Quelle: ADFC-Magazin Radwelt, Ausgabe 5.12, Probeexemplar bestellen
09.10.2012

Neues Angebot für Fahrradfahrer: Kyllburger Kleeblatt

Rund um Kyllburg gibt es eine Reihe schöner Ziele, die es bestens mit dem Rad zu entdecken gilt. Dazu haben wir eine Reihe interessanter Eifel-Radtouren auf unsere Seiten eingestellt und ein Pauschalangbeot mit drei Übernachtungen für Radfahrer geschaffen, das Kyllburger Kleeblatt.
Vorteil: Ihr Gepäck bleibt auf dem Zimmer.

02.09.2012

Eifel Longdrink

Eine unsere liebsten Gäste, nennen wir sie Frau Barbara, machte heute die Entdeckung ihres Lebens, eine Entdeckung die wir Ihnen nicht vor enthalten möchten:

Zu ihrem Orangensaft gab sie etwas vom leckeren Batralzem hinzu, nicht viel, vielleicht nur 2cl. Das Ergebnis ist eine interessanter Dialog von Bitter und Süß.

Lesen Sie mehr über Batralzem und seine vielfältige Anwendung.

02.09.2012

Eifelmühle vor dem Aus

Wie der TV berichtet stellt die Kyllburger Mühle jetzt im September die Arbeit ein.

Doch was wird aus dem Gelände? Eine weitere Brache in der Stadt?

Mehr zum Thema

01.09.2012

Wir haben eine neue Seite mit Empfehlungen zur Kyllburger Gastronomie:
Kyllburg Restaurants, Kaffee, Kuchen und Kneipe
eingestellt.

Neu dabei ist das Schloss-Cafe Malberg!

07.07.2012

Unsere Sonderseite zum Thema Batralzem ist ergänzt worden.

20.03.2012

77 Tonnen aus einem Guss

Auch das kann Eifel: Wie der Trierische Volksfreund berichtete verließ ein 77 Tonnen schwerer Guss die 1687 gegründete Eisenhütte in Jünkerath.
06.12.2011

Eifel Literatur-Festival 2012

Kurze aber interessante Meldung: Bereits am 01. Dezember 2011 beginnt der Vorverkauf für das kommende Jahr. Das Festival findet bis Oktober 2012 statt.

28.11.2011

Das Wunder von Badem

Kyllburg Fussball - Kurzbericht

16.10.2010 19.24 Uhr

Pünktlich um 17.00 Uhr betraten heute nachmittag die Kicker der SG Badem/SV Kyllburg unter den Klängen "Hells Bells" von AC/DC den Bademer Rasen um ihr Heimspiel gegen den Tabellenfünfzehnten Dörbach anzutreten.
Die Dörbacher zeigten sich zu Beginn des von einer schwachen Schiedsrichterleistung gezeichneten Spieles bedeutend munterer als die heimstarken Badem/Kyllburger.
Dafür wurden sie um die 23. Minute mit einem Freistoßtor (Mike Gaugler, 10, siehe Foto) belohnt. Doch allzuviel mehr Mühe gab sich "Heim" dann auch nicht. "Was für ein Rumgepöle", war des öfteren von Seiten der Fans zu hören. Circa 150 Zuschauer besuchten das Spiel.
Kurz vor Ende der ersten Halbzeit bekamen diese dann auch etwas geboten, es fiel das 1:1, mittlerweile doch etwas verdient, da sich "Heim" nun mehr gegen "Gast" einsetzte und Spielanteile gewann.

Nach dem Wiederanpfiff ging es flott bei Dörbach los. Sie wollten das Spiel für sich entscheiden und übernahmen wie zu Beginn der ersten Halbzeit die Initiative. Badem/Kyllburg hielt dagegen, konnte insgesamt aber immer noch nicht überzeugen. Das Spiel wurde härter, eine Gelbe Karte folgte der nächsten. Immer wieder kam Dörbach mit schnellen überlegten Spielzügen, welche die heimische Abwehr recht müde aussehen liessen. Abschlussschwäche ist das Phänomen, an dem die Dörbacher demnächst wohl arbeiten werden.

Es war nicht der Tag der Heimmannschaft, irgendwie kam sie nicht in ihren Rythmus. So in der zweiten Hälfte der zweiten Hälfte gewannen sie aber dennoch mit recht viel Mühe mehr und mehr Spielanteile, Ecken und sogar Torschüsse. Dörbach bliebt immer kontergefährlich. Das Spiel neigte sich dem Ende zu, die Zuschauer arrangierten sich bereits mit einem 1:1 und verließen das Stadion.
Nur eine kleine Gruppe von 10-12jährigen Kids standen voll hinter ihrer Mannschaft und scandierten laut und hoffnungsvoll "Das Wunder von Badem".

In der 91. Minute kam die Erlösung.
Mit 2:1 wurden die Dörbacher glücklich geschlagen. Bester Spieler auf dem Platz war der Dörbacher mit Rückennummer 10, Mannschaftskapitätn Mike Gaugler, der die Zuschauer nicht nur mit seinem Tor ständig zum anerkennenden Raunen brachte.

Millionen für Schloss Malberg

Freude in der Verbandsgemeinde! Unsere regionale Tageszeitung Trierischer Volksfreund berichtet heute von der Zusage des Landes, mehr als 2 Millionen Euro aus dem Konjukturpaket II für die Restaurierung des einmaligen fast venezianischen Schlosses zur Verfügung zu stellen. Die rheinland-pfälzische Kultusministerin Doris Ahnen besuchte gestern Schloß Malberg und übergab den Bescheid.
Der Bericht in Gänze.

14.01.2010

Verkehrsverein Kyllburger Waldeifel

Ab Montag, dem 04.01.2010 ist die ehemalige Tourist-Info unter ihrem neuen Namen!
"Verkehrsverein Kyllburger Waldeifel" wieder geöffnet. Im Haus des Gastes auf der Hochstr. 19 steht Verkehrsvereinsvorsitzende Willi Müller wieder allen Interessierten mit Rat und Tat zur Verfügung. Schön auch die neue modern gestaltete Homepage des Verkehrsvereines, welche u.a. aktuelle Videos über Kyllburg anbietet.

26.12.2009

Weisse Weihnacht?
Wie der Trierische Volksfreund meldete, liegen die Chancen auf eine weisse Weihnacht in unserer Region bei 50 Prozent. "Schuld" ist ein polares Kältegebiet.
Übrigens: Wir haben ab dem 27.12. wieder geöffnet! Zeit für Entspannung, ein wenig Schneewandern und schöne Abende an unserem Kamin.

10.12.2009

BR 218 - Die Letzte


Wie wir aus gut unterrichteten Lokführerkreisen erfahren konnten, wechselt mit dem DB-Fahrplanwechsel auch der Einsatz von Lokomotiven und Triebfahrzeugen auf der gesamten Eifelbahn-Strecke Köln-Gerolstein-Kyllburg-Trier.
Wer sie also noch einmal im fahrplanmässigen Einsatz auf der Strecke oder im schönen Bahnhof Kyllburg fotografieren möchte, der hat(te) noch bis Samstagabend 12.12.2009 Zeit.

Die Strecke wird danach im Wesentlichen mit dem "Talent-Triebwagen" der Baureihe 644 betrieben. Für Reisende kann dies schon einmal eine Herausforderung sein. Wir setzen uns daher für eine Änderung des Eifel Bahntourismus mit einer durchgehenden Verbindung z.B. von Dortmund nach Trier ohne hinderlichen Umstieg in Köln ein. Durchgeführt mit bequemen Reisezugwaggons mit großen Abteilen oder Wagen speziell für Fahrräder.

06.12.2009

Bahnbetriebswerk Gerolstein wird Eisenbahnmuseum und Veranstaltungshalle

Wie der Trierische Volksfreund am 26.11.2009 berichtete, stimmte der Rat der Verbandsgemeinde unter Auflagen dem Umbau und einer anteiligen Finanzierung zu. Wann die Sanierung beginnen soll war dem Artikel leider nicht zu entnehmen.

Auf jeden Fall ist dies eine gute Nachricht für alle Eisenbahnfans und ein großes Plus für die touristrische Infrastruktur der Region. Wir wünschen dem Projekt viel Erfolg!

Biber im Alfbachtal

Eifel. Die Biber im Alfbachtal und das dort durch sie entsandene Biotop sind durch radikale Gegenmaßnahmen der Verbandsgemeinde gefährdet. Die Gästeführer Eifel nehmen in einem offenen Brief an den Verbandsbürgermeister Herrn Alois Söhngen Stellung:
Offener Brief der Gästeführer Eifel e.V.

15.11.2009

Eifel Immobilien - Haus in Kyllburg zu verkaufen

Neu auf unseren Seiten: Kyllburg Kleinanzeigen.
Die erste Offerte betrifft ein alleinstehendes Haus mit 85 qm Wohnfläche und 1200qm Grundstück.

14.11.2009

1. Event auf der Kyllbrücke

Sie reisten mit 28 Erwachsenen und zwei Babies nach Kyllburg an um hier ihr 10. Clubjubiläum zu feiern.
Das taten sie dann auch kräftig und nahmen für ihre Grillfete die noch nicht eingeweihte neue alte Kyllbrücke in Beschlag. Die anwesenden Kyllburgerinnen und Kyllburger freuten sich über Live-Musik von Pit&Paul und schauten dem munteren Treiben zu.
"Wir hatten verdammtes Schwein mit dem Wetter," so Marion Seitz vom Hotel, "Der Regen zog um uns herum."

Die höflche Anfrage der hiesigen Internetredaktion bei der Hotelleitung nach dem wer denn da so nett feierte ergab:
"Na der Millenium Motorcycles Club Frankfurt, Kali und Konsorten, die waren schon öfter hier."

Siehe bitte auch unsere Fotogalerie Millinium Mix

28.06.2009

Konstituierende Sitzung des Rates der Stadt Kyllburg

Am Montag dem 06.07.2009 um 20.00 Uhr trifft sich der Rat der Stadt Kyllburg zu seiner konstituirenden Sitzung nach der Kommunalwahl im Haus des Gastes.
Auf der Tagesordnung sind u.a. die Verpflichtung der neuen Ratsmitglieder und Ernennung des Stadtbürgermeisters.

27.06.2009

Der am 11.04.2009 von unserem Gast geschriebene Leserbrief erhielt keinen Einzug in den Trierischen Volksfreund, bis am Freitag, 26.06.2009 doch ein Artikel mit dem Bezug zur Situation unserer Tourist Info erschien:

Es rumort in der Idylle

Von unserem Redaktionsmitglied Ursula Quickert

Ein Gerichtsentscheid mit Folgen für den Geldbeutel: Die Wellen, die der Kyllburger Tourismus-Streit schlägt, bekommen nun auch Hoteliers zu spüren.

Ein Merkblatt im Schaufenster vor der geschlossenen Tourist-Info in Kyllburg verweist die Gäste an das Rathaus – doch dort erhalten sie oft auch nur bedingt Hilfe.

Kyllburg. Dietmar Wolf liebt Kyllburg - den sonnigen Eifel-Frühling, die Idylle. Doch eines Tages platzte ihm der Kragen: "Wie kann ein Ort eine seine Haupteinnahmequellen mit Füßen treten?", fragt der Düsseldorfer Tourist. Grund ist die seit Januar geschlossene Tourist-Information.

Im Dezember 2008 hatte das Oberverwaltungsgericht in Koblenz entschieden, dass allein die Ortsgemeinden für die Tourismus-Förderung zuständig sind. Somit habe die Verbandsgemeinde (VG) Kyllburg die Aufgabe der Fremdenverkehrs-Förderung nie wirksam von ihnen übernommen und dürfe keine Sonder-Umlage zu diesem Zweck erheben. Daraufhin musste die Tourist-Information in Kyllburg ihre Pforten schließen.

Der ganze Artikel und Meinung der Journalistin Ursula Quickert.

26.06.2009

Über die mittlerweile geschlossene Tourist-Info Kyllburger Waldeifel ist vor vielen Jahren unser Stammgast Dietmar Wolf zu uns gekommen. Nun wollte er mal wieder seinen alten Bekannten Willi Müller, Leiter der damaligen Tourist Info besuchen. Seine tiefen Eindrücke bei der Suche schilderte er dem Trierischen Volksfreund in einem

Leserbrief

Infos aus der Abstellkammer

Jetzt vor Ostern lockte mich der sonnige Eifel-Frühling wieder nach Kyllburg. Und wenn man schon mal ein paar Tage länger da ist, dann will man auch wissen, was so neu und los ist. Sogleich am ersten Tag suchte ich voller Neugier die Tourist-Information auf der Hochstrasse. Nein, nicht auf, die war zu.
Dass die Kyllburger Probleme mit ihrer Touristik haben, wusste ich. Freundliche Passanten wiesen mich zum nahen Rathaus. Die dortige Dame im Bürgerbüro drei Türen weiter.
Doch das waren WC´s und der Hausmeister. Irritiert suchte ich im nächsten Gang, nix. Zimmer 11 bekam ich dann nach orientierungslosem Klopfen an einer Verwaltungstür erklärt. Nahezu gegenüber, doch da gab es nur Zimmer 1 bis 10. Wieder ins Bürgerbüro, Zimmer 11 war richtig und stellte sich als die Hausmeisterkammer heraus.
Kein Hinweisschild oder Plakat zeugte von Tourismus und Gästeinformationen. Dort wurde ich höflich begrüßt. Neben Getränkekisten und Papierstapeln fand ich Platz auf dem Stuhl. Den gab es. Und einen Kyllburg-Prospekt. Immerhin. Auf dem steht als Verkehrsverein eine Privatadresse. Geklingelt habe ich dort nicht.

Dietmar Wolf
Düsseldorf

11.04.2009

Preisträger

Gewinner des Preises der Völkerverständigung sind zu gleichen Teilen die Alt-Herrenmannschaft des SV Kyllburg sowie das Auguste Viktoria Gymnasium aus in Trier für seine Indienarbeit.
Die Preisverleihung erfolgt im Februar 2009 mit Berichterstattung von SWR3, genaue Zeit- und Ortsangaben folgen.

28.12.2008

Preis zur Förderung der Völkerverständigung wird in Kyllburg verliehen

5. politischer Weihnachtsmarkt Kyllburg

Der Alternative Verein für Heimatpflege und Toleranz "Waldburger Kylleifel" e.V. mit Sitz in 54655 Kyllburg, Mühlengasse 3, verleiht in diesem Jahr erstmals einen mit 444,44 (? was nun) dotierten Preis für die Förderung der internationalen Gesinnung.

Preisträger können Einzelpersonen, Vereine oder Organisationen werden, die sich durch persönliches Engagement, Projekte oder Hilfsleistungen um die Völkerverständigung verdient gemacht haben.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des 5. politischen Weihnachtsmarkts am Samstag, 20. Dezember 2008 in Kyllburg an der alten Kyllbrücke statt.
Bewerbungen oder Vorschläge können bis zum 13. Dezember eingereicht werden bei:
Manfred Schwickerath, Hauptstraße 31, 54657 Gindorf,
Email: schwick7@t-online.de

Quelle: Bürgerzeitung
07.12.2008

Bahnhof-Kyllburg-Eifel-Schnee

Bahnhof Kyllburg soll verkauft werden

Das unter Denkmalschutz stehende Sandsteingebäude soll seitens der DB verkauft werden. Der Pächter der Bahnhofsgaststätte zeigt Interesse und möchte das Gelände für Bahnreisende und Radfahrer interessanter gestalten. Die Stadt Kyllburg wird auch aktiv.
Quelle: Der ganze Bericht des Fotografen Höser, St. Thomas.

07.12.2008

Kylltalradweg

Wie die Kyllburger Bürgerzeitung aktuell informiert, ist der Kylltalradweg nun um weitere 2,5 Kilometer auf dem Streckenabschnitt Zendscheid - Densborn (von Kyllburg aus gesehen) erweitert worden. Eine etwas über 50 Meter lange Brücke über die Kyll stellt den Höhepunkt dieser Strecke dar.

17.11.2008

Bekanntmachung!

WIR, der Freiherr von Schawen,

geben Kund zu wissen, dass unser Ankunft am Kyllburger Rauschen in Kürze bevorsteht.

An meine närrischen Untertanen ergeht daher Befehl, als dass sich jeder, egal ob jung oder alt, am Achten des Monats Novembris zur 11. Minute der 20. Stunde am Kyllrauschen ein finden möge, um meine Ankunft mit allen nötigen Ehren zu feiern!
Mögen wieder Frohsinn und Geselligkeit Einkehr halten bis zu meiner Abreise am Aschermittwoch.

Gesehen, gelesen und gezeichnet

Freiherr von Schawen

Kyllburg, Helau

Dritter in Novembris 2008

Brückensanierung der Fußgängerbrücke in Kyllburg

Siehe Pressemitteilung "Die alte Brücke muss weichen" des Fotografen Rudolf Höser, St. Thomas

02.10.2008

Brückensanierung der Stadt Kyllburg

Die Straßenverkehrsbehörde informiert:
Ab dem 4. Oktober 2008 werden die zeitlich begrenzten Parkplätze in der Bahnhofstraße gegenüber der alten Kyllbrücke in der Stadt Kyllburg für die Dauer der geplanten Bauphase vom 04. Oktober 2008 bis zum 30. November 2008 aufgehoben. Es gilt für den gesamten Zeitraum in der Bahnhofstraße einschließlich der Bushaltestelle auf der Kyllbrücke stadteinwärts Halteverbot.
Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Beachtung und Verständnis.
Verbandsgemeinde Kyllburg - Straßenverkehrsbehörde-

Information für unsere Gäste: Bitte nutzen Sie unsere Garage.

28.08.2008

Nach der Wanderung durch den Eifel Herbst direkt an den Kamin

Eifel-Feuer

Kaminfeuerzeit
Im Winterhalbjahr jeweils vom 01. November bis 31. März brennt unser Kaminfeuer und lädt zum gemütlichen Verweilen im Kaminzimmer ein. Dazu vielleicht ein Rotwein aus unserer Bar?

Auch im Winter ist gut Wandern in der Kyllburger Waldeifel. Wir haben ein paar Wandertips für Sie!

26.10.2008

Die Bahn wird flotter

Baureihe 612 mit Neigetechnik auf der Eifelbahn im Bahnhof Gerolstein

Ziel des gestern vorgestellten neuen Konzeptes „Rheinland-Pfalz-Takt 2015“, der größten Weiterentwicklung des Taktes seit 1994, ist ein deutlich verbessertes Angebot im Nahverkehr bis zum Jahr 2015. Alleine die Zugkilometerleistungen sollen um ca. 20 % auf rund 40 Millionen Zugkilometer pro Jahr gesteigert werden.
Mit einer landesweiten Neukonzeption der schnellen RegionalExpress-Züge, kürzeren Taktungen und Fahrzeiten und mehr Direktverbindungen sollen vor allem die fünf Oberzentren im Land besser miteinander verknüpft und ländliche Gebiete an die Ballungsräume angebunden werden.
Auch bei den RegionalBahnen werden neue Direktverbindungen geschaffen und die Takte teilweise verdichtet.
Für Kyllburg bedeutet dies eine schneller Regionalbahn im Stundentakt auf der Eifelbahnstrecke von Trier über Gerolstein nach Köln, sowie bessere Anbindungen ab/bis Trier Hbf nach Koblenz und Mannheim. Ob dann die Neigetechnik der Baureihe 612 auf der Eifelbahn auch eingeschaltet wird und der Triebwagen häufiger verkehrt?

Quelle und weitere Infos siehe Der Takt.

19.06.2008

Der Berg ruft!

Der Berg ruft, das Plakat zum Fest auf dem Stiftsberg

Unter diesem Motto veranstaltet Förderverein Kyllburg Verein(t) vom
05. bis 06. Juli 2008 ein Sommerfest in Verbindung mit der Kyllburger Kirmes auf dem Kyllburger Stiftsberg und bittet alle Leser dieses Artikels zum Gelingen beizutragen.
In der Kürze der zur Verfügung stehenden Zeit hat die neue Vereinsgemeinschaft Kyllburg Verein(t) ein attraktives Programm für Sie und Ihre Familie zusammengestellt.

Auch hier bittet der Verein nach Möglichkeit um Ihre Unterstützung, in dem Sie in Ihrem Freundes- u. Bekanntenkreis für den Besuch Veranstaltung werben.

Das bisherige Programm
am Samstag: Käferziehen, Musikverein Malberg, Dixielandband "Running Wild", am späten Abend Bengalische Beleuchtung
am Sonntag um 11.00 Uhr: Hochamt
Auf dem Freigelände: Oldtimer & Käferausstellung des 5. Käfertreffens Kyllburg, Schauübungen der Freiwilligen Feuerwehr Kyllburg, Adlerschnitzer Michael Grossmann, Seilinstalation von Donia Tatoli, Ponyreiten, Schleppertreffen des "Ackerbauvereins Südeifel e.V.", im Kreuzgang eine Bonsaiausstellung der Bonsaifreunde Trier und ein reichhaltiges Bühnenprogramm!
Eine Aktualisierung folgt.

17.06.2008

Gegründet

Die Vereinsgemeinschaft Kyllburg Verein(t) ist am Dienstagabend, dem 10.06.2008 gegründet worden. Erster Vorsitzender ist der rührige Helmut Schwickerath, zweite Vorsitzende Marion Seitz.
"Ich finde das eine spannende Geschichte von der wir alle profitieren können," so Marion Seitz.
Acht Kyllburger Vereine, u.a. der Waldburger Kylleifel e.V. beteiligten sich an dem Schulterschluss. Ziel des Vereines ist es, die Vereinsaktivitäten zu koordinieren und zu verbessern, denn gemeinsam geht es besser, so der Tenor, der 25 Anwesenden.
Die erste Aktion ist die Neu-Organisation der Kyllburger Kirmes - neu auf dem Stiftsberg.

Der Fotograf Rudolf Höser, St. Thomas erstellte nicht nur Bilder, sondern auch eine ausführliche Pressemitteilung.

11.06.2008

Kyllbrücke

Der Stadtrat Kyllburg erteilte den Auftrag zur Sanierung der alten Brücke über die Kyll nahe unserem Hotel. Die Abrissarbeiten sollen wohl nach der Veranstaltung Kylltal Aktiv am 20.07.2008 beginnen, die Sanierung der Brücke bis zum 11.11.2008 fertig gestellt werden.
Und genau dies betrachten die Kyllburger mit Argwohn, denn dann beginnt der Karneval! Und der wird mit der Kyllburger Foasicht eröffnet, welche zumindest bisher immer nahe der alten Brücke der Kyll entstieg.

10.06.2008

Kyllburg Verein(t)

Gründungsversammlung Dienstag, 10.06.2008 19.30 Uhr Haus des Gastes, Hochstr.

Nach intensiven Vorgesprächen beschlossen Vertreter der Stadt Kyllburg sowie der unten aufgeführten Kyllburger Vereine die Gründung einer Vereinsgemeinschaft in Form eines gemeinnützigen Fördervereins.
Zweck des Förderereins, der den Namen „Kyllburg Verein(t) e.V.“ tragen wird, ist die Verbesserung der Rahmenbedingungen für das gemeinnützige Vereinsleben in der Stadt Kyllburg sowie die Koordination gemeinsamer Aktivitäten der Vereine.

Der Vereinszweck soll verwirklicht werden durch Mitgliederwerbung, Spendensammlungen, Sponsoringaktionen und der Ausrichtung gemeinsamer Veranstaltungen.
Mitglied in „Kyllburg Verein(t) e.V.“ kann jede juristische oder natürliche Person werden.

Parallel zu den Vorgesprächen zur Vereinsgründung wurde die gemeinsame Ausrichtung eines Sommerfestes der Vereine am 5./6. Juli auf dem Stiftsberg in Kyllburg beschlossen. Einzelheiten zu dieser Veranstaltung werden im Rahmen der Gründungsversammlung bekannt gegeben.

Wir würden uns freuen, zu dieser Versammlung viele interessierte Bürger begrüßen zu können!
Im Namen der Kyllburger Vereine:
Sportverein 1921 Kyllburg e.V., Musikverein der Kurstadt Kyllburg 1922 e.V., Freiwillige Feuerwehr Kyllburg, Kirchenchor "Cäcilia" Kyllburg, Männerquartett "Harmonie" Kyllburg 1948 e.V., Kyllburger Karnevalsgesellschaft "mir sein erom doa" 1957 e.V., Alternativer Verein für Heimatpflege und Toleranz „Waldburger Kylleifel“ e.V., Förderverein „Freunde der Stiftskirche“ e.V.

Das Organisationsteam

28.05.2008

Fussball

1. Mannschaft SV Kyllburg/SG Badem in der "Fünften Liga".

31.05.2008. Mit einem müden 0:0 verabschiedeten sich unsere Kicker im Auswärtsspiel beim Tabellenzehnten Wirges II. Es ging auch um nichts mehr für die Badem-Kyllburger, der doch eigentlich erfolgreiche fünfte Tabellenplatz in der Fünften Liga war sicher. Ein Aufstieg lag in weiter Ferne, dazu hätte es viele Tore und auf jeden Fall auch min. 19 Punkte mehr bedarft.
Nun hoffen wir nicht nur auf eine spannende EM - sondern auch auf eine spannende neue Saison 2008/2009 in der wir der SG Kyllburg-Badem-Gindorf viel Erfolg wünschen.

Freibad eröffnet

Das Kyllburger Freibad hat seine Tore geöffnet und lädt nahe der Kyll zum Schwimmen, Springen und Spaß auf der großen Rutsche ein. Täglich geöffnet von 10.00 bis 19.00 Uhr, Eintritt Erw. 3,50 EUR, Kinder 1,50 EUR. Wer nach dem Wandern durch die Eifel noch ein paar Runden wagen möchte, findet am Abend ermässigten Eintritt. Feierabendticket ab 17.00 Uhr nur 1,50 EUR.

19.05.2008

Kylltal aktiv

Der für den 20.07.2008 geplante autofreie Sonntag im Kylltal von Gerolstein bis Malberg findet nach der Aussage von Bürgermeister Bernd Spindler trotz der Klagen einiger Gemeinden in Sachen Tourist Information Kyllburger Waldeifel statt. Quelle: Trierischer Volksfreund

29.04.2008

Tourist Info macht in kleinem Rahmen weiter

Bis auf weiteres, heisst mindestens bis zum ausstehenden Gerichtsurteil arbeitet die Touritik Information Kyllburger Waldeifel vom Empfang des Rathauses, Marktplatz 8, Kyllburg in kleinem Rahmen weiter.
Die Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen bleiben bestehen.

07.04.2008

Tourist Information Kyllburg geschlossen

Mit fassungslosen Erstaunen nahmen wir am 28.03.2008 die Schließung unseres "Fremdenverkehrsamtes" der Tourist-Information Kyllburger Waldeifel zur Kenntnis.
Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kyllburg, Herr Bernd Spindler, begründet seine umstrittende Entscheidung in der Bürgerzeitung.
Seiner abschließenden Bitte können wir nicht entsprechen:
Als betroffener Betrieb haben wir für diesen der gesamten Region wirtschaftlich schadenden Schritt nun wirklich gar kein Verständnis. Ein in der gesamten Politik hausgemachtes Problem, das so schnell wie möglich zu lösen ist.

03.04.2008

Verkehrsbüro Kyllburg geschlossen

Liebe Gäste unseres Hauses.
Die Tourist-Information Kyllburger Waldeifel ist seit dem 28.03.2008 wohl bis auf weiteres geschlossen.
Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen und Buchungswünschen für Ausflüge und Unternehmungen direkt an uns. Vielen Dank, Ihr Hotel Müller Kyllburg.

28.03.2008

Neues Konzept und neue Ideen zu einer anderen Kirmes

Am 08.April 2008 treffen sich alle Kyllburger Vereine mit dem Ziel der bisherigen Kirmes auf der Hochstrasse gemeinsam ein schöneres Gesicht zu geben. Hierzu gründen die Vereine eine Art Dachverband, dessen Satzung an diesem Tag beschlossen wird.
Fest steht bisher, dass die neue Veranstaltung um die Stiftskirche herum vom 05.07. bis 06.07.2008 statt finden wird. Sie hat noch keinen Namen.
Ein buntes Programm ist in Planung, u.a. beteiligt sich das Käfer-Oldtimer-Treffen an dem Fest und Baudenkmäler wie der Burgturm haben geöffnet.
Da darf man gespannt sein auf mehr und darf sich auf jeden Fall den Termin mal schnell notieren.

25.03.2008

Neu auf unserer Homepage

Neue Wanderungen: Drachenwanderung, Zielwanderung Kyllburg - St. Johann - Densborn,
Wandern auf dem Ferschweiler Plateau
und aus eigener Neugier Eifel Bier, Brauereien in der Eifel

20.03.2008

Die Wandertermine und Radtouren 2009 des EifelVerein Sektion Kyllburg siehe bitte Eifel-Wandern